Willkommen auf sportjugendakademie.de

***NEWS***NEWS***NEWS***NEWS***NEWS***NEWS***NEWS***

Bericht zur 7. SPORTJUGEND-Akademie

 

Zum Bildungshighlight der Sportjugend, welches nun bereits zum siebten Mal stattfinden konnte, trafen sich über 100 Sportfreundinnen und Sportfreunde in der Zeit vom 01.-04.10.2015 in Schierke. 38 Workshops, 7 Arbeitskreise und zwei Fachvorträge schufen umfangreiche Möglichkeiten, um sich ein individuelles Weiterbildungsprogramm zusammenzustellen und sich für die sportliche Kinder- und Jugendarbeit mit neuen Methoden zu rüsten.

 

Sogar Petrus stand dabei sichtbar hinter der Veranstaltung: bei strahlendem Sonnenschein konnten die neusten Sporttrends draußen und mitten im Nationalpark Harz ausprobiert werden. Der Schierker Kurpark wurde so zum HOLF-Platz und zum Bootcamp-Parcours, auf dem Sportplatz der Baude konnten sich die Teilnehmenden beim Pearlball austoben und den nagelneuen Niedrigseilgarten der Bildungsstätte testen.


Aber auch innerhalb der Räumlichkeiten wurden die unterschiedlichsten Sportangebote wahrgenommen: Parallel standen Life Kinetik, Kangoo Power Jumps, Jumping Fitness oder Bodypercussion auf dem Programm, um nur einen Teil zu nennen.
Sogar die kleinsten Sportfreunde kamen bei einem bunten und bewegten Betreuungsprogramm auf ihre Kosten, während sich ihre Eltern ganz der Fortbildung widmen konnten. Für die Lizenzverlängerung wurden auch übergreifende Themen wie erste Hilfe, Kinderschutz und Heidelberger Kompetenztraining angeboten.


Besondere Highlights des Wochenendes waren außerdem die Fachvorträge, zu denen Prof. Dr. Olivier Stoll von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Andi Weiland von den Sozialhelden aus Berlin eingeladen wurden. Mit großem fachlichen Wissen und ausgesprochener Leidenschaft für ihr Thema begeisterten Beide die Teilnehmenden auf ganz unterschiedlichen Ebenen: Professor Stoll berichtete über sportpsychologische Ansätze im leistungsbezogenen Training und Andi Weiland brachte innovative Praxisbeispiele mit, wie Inklusion im Alltag und besonders im Sport gelebt werden kann.
So bot die Akademie auch in Bezug auf gesellschaftlich relevante Querschnittsthemen eine gute Austauschplattform. Sieben Arbeitskreise dienten zum Erfahrungsaustausch über junges Engagement, soziale Integration oder Nachhaltigkeit, regten zu Diskussionen und neuen Denkansätzen an.


Insgesamt war eine Grundstimmung bei der 7. Sportjugend-Akademie spürbar, die hohen Einsatz, Interesse, Offenheit und Motivation aller Teilnehmenden deutlich gemacht hat. Dabei soll insbesondere das Juniorteam der Sportjugend genannt werden, welches sich stark in die Gestaltung der Akademie eingebracht hat und in eine Zukunft blicken lässt, in der sich junge Menschen für den Sport und darüber hinaus einsetzen. Mehr von der 7.Sportjugend-Akademie ist in der Galerie sichtbar.

 

Die Sportjugend-Akademie wird gefördert vom Land Sachsen-Anhalt.

 

Impressionen findest du in der Galerie.


Die SPORTJUGEND-Akademie charakterisiert sich durch:

  • 6 Angebotskategorien, aus denen man Themen wählen kann
  • 2 Referate zu gesellschafts- und sportpolitischen Themen
  • 7 Arbeitskreise, in denen man sich über die Vielfalt der Jugendarbeit austauschen und mit Anderen ins Gespräch kommen kann
  • 46 Workshops, in denen praktische Ideen und Anregungen vermittelt werden
  • Rahmenprogramm und Kinderbetreuung während der Tagesangebote und viel Zeit zum individuellen Erfahrungsaustausch

Die SPORTJUGEND-Akademie richtet sich an alle, die in ihrer ehrenamtlichen bzw. beruflichen Tätigkeit mit Kindern und Jugendlichen arbeiten bzw. daran interessiert sind:   

  • Jugendleiter/innen, Übungsleiter/innen, Trainer/innen
  • Lehrer/innen und Erzieher/innen
  • Mitarbeiter/innen aus Jugendverbänden / Kinder-  u. Jugendeinrichtungen
  • Jugendliche ab 14 Jahren

 

Teilnehmer-Beitrag:       50,- €* / 70,- €** / 90,- €***

* = stark ermäßigter Beitrag für Personen ohne eigenes Einkommen (z.B. Schüler/ Auszubildende/Studenten usw.), die Mitglied in einem Sportverein sind


** = ermäßigter Beitrag für Personen mit eigenem Einkommen, die Mitglied in einem Sportverein sind; für Personen ohne eigenes Einkommen (z.B. Schüler/ Auszubildende/Studenten usw.), die kein Mitglied im Sportverein sind


*** = normaler Beitrag für Personen mit eigenem Einkommen, die kein Mitglied in einem Sportverein sind


Folgende Leistungen sind im Teilnehmer-Beitrag enthalten:

  • Vollverpflegung (inkl. Kaffee und Kuchen)
  • Programm- und Materialkosten
  • Unterbringung in Mehrbettzimmern
  • Versicherung
  • Tagungsmaterialien

Dieses Bildungsangebot kann außerdem zur Lizenzverlängerung der JUgendLEIterCArd, der Jugendleiter-Lizenz und der Übungsleiter C Lizenz mit einem Umfang von 20 Lerneinheiten genutzt werden.

gefördert durch